Coronakrise: Digitales Lernen auf dem Vormarsch

Landesweite Schulschließungen erfordern neue Wege beim Lernen. Ob im Videochat mit der Lehrperson oder beim Recherchieren im Internet, digitale Lernformen erleben gerade eine ungeahnte Blüte.

Immer mehr Lehrerinnen und Lehrer entdecken die Nutzungsmöglichkeiten digitaler Lernformen. Im Videochat werden Lerninhalte vermittelt und zum Beispiel eine online Mathestunde abgehalten. Eine Entwicklung die sich so schnell die wenigsten hätten vorstellen können. Doch neben den Lehrer*innen die sich in die neuen Lehrmethoden und Softwareangebote einarbeiten müssen gilt dies auch für Schüler*innen.

Insbsondere jüngere Kinder müssen den richtigen Umgang mit dem Internet erst noch erlernen. Ein YouTube Video aufzurufen erfordert anderen Kompetenzen als zu einem Thema zu recherchieren.

Um Kinder dabei zu unterstützen haben die Landesmedienanstalten auf ihrer Plattform www.internet-abc.de zahlreiche Lernmodule zum produktiven und sicheren Umgang mit den Internet eingestellt. Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder der Klassen 1-5 und ist komplett kostenlos und werbefrei.

Schauen Sie gerne vorbei und unterstützen Sie ihr Kind beim Erkunden des Netzes.