Medienkompetenzplattform "so geht MEDIEN" jetzt auch für Grundschulen

Die mehrfach ausgezeichnete Medienkompetenz-Initiative "so geht MEDIEN" von ARD, ZDF und Deutschlandradio erweitert ihr Spektrum und bietet ab sofort auch Unterrichtsmaterialien für Grundschulen an. In Kooperation mit KiKA startet die neue Sparte "so geht MEDIEN – Grundschule mit Team Timster" mit zunächst vier Modulen zu digitalen Themen. Wie bei seinem Kernangebot für Jugendliche ab zwölf Jahren stärken humorvolle Videos und ideenreiches, pädagogisch fundiertes Unterrichtsmaterial die Medienkompetenz der sechs- bis zehnjährigen Grundschülerinnen und Grundschüler. Alle Materialien stehen kostenlos und zum Download zur Verfügung.

KiKA-Moderatorin Soraya Jamal und KiKA-Moderator Tim Gailus führen durch die altersgerechten, unterhaltsamen Videos und geben den Grundschulkindern Tipps zum kompetenten Umgang mit Medien – wie spannende Bilder oder Geräusche entstehen und wie der Klassen-Chat für alle fair bleibt. "Mama, Papa: Legt das Handy weg!", lautet eine der vier neuen Unterrichtseinheiten – denn ein bewusster Umgang mit dem Handy gehört heute zu den wichtigsten Medienkompetenzen von Heranwachsenden.

In ideenreichen Aufgaben für den Unterricht setzen sich die Kinder ihrem Alter entsprechend tiefer mit den Themen auseinander – sie setzen einen Handyvertrag für ihre Familie auf, gehen im Schulhof auf eine Foto-Rallye, machen Geräusche zu Bildern und üben spielerisch die Regeln eines Klassenchats.

Die Videos und die Unterrichtsmaterialien entstehen unter pädagogischer Fachberatung von Dr. Maya Götz, Leiterin des Internationalen Zentralinstituts für Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI).

 

Quelle: Pressemitteilung ARD