Mit App zu mehr Aufmerksamkeit

Mediatation via Software. Amerikanische Forscher entwickelten eine App welche die Konzentrationsfähigkeit verbessern kann.

Ständige Erreichbarkeit, Informationen im Sekundentakt und das Gefühl ständig mithalten zu müssen treibt viele, insbesondere junge Menschen, um. Die Entwicklung des Web 2.0 und interaktiver Computerspiele geht einher mit sinkender Konzentrationsfähigkeit bei jungen Menschen. Aufgaben die über längere Zeit ungeteile Aufmerksamkeit bedürfen werden schwerer zu meistern.

Eine Möglichkeit die Konzentration zu verbessern ist die Meditation. Die Besinnung auf das Selbst, die Abschirmung des Geistes von äußeren Zerstreuungen hilft dabei.

Richtige zu meditieren muss allerdings erlernt werden, dies ist oftmal eine große Herausforderung. Aus diesem Grund haben Forscher der Universität von Kalifornien eine App entwicklet. Diese Hilft den Nutzern, angefangen mit einfachen Atemübungen, die Grundlagen der Meditation zu erlernen.

Die im Zusammenhang mit dieser App durchgeführte Studie konnte nachweisen das die Nutzer der Meditationsapp über eine verbesserte Konzentrationsfähigkeit verfügten.

Ob sich daraus bessere Leistungen in Schule und Beruf ableisten lassen ist indess unklar.

Aktuell ist die "MediTrain" gennante App noch in keinem App-Store verfügbar.

 

Quelle:

Meditations-App fördert Aufmerksamkeit und Gedächtnis (2019, 04. Juni). Angerufen von https://www.aerzteblatt.de/treffer?mode=s&wo=17&typ=1&nid=103600&s=meditation