Qualifizierung „Aktive Filmarbeit in der Kinder- und Jugendbildung“

Die Teilnehmer*innen lernen Filmprojekte mit Kindern und Jugendlichen zu initiieren und zu begleiten. In den Modulen werden Methoden der Filmbildung für die pädagogische Arbeit vermittelt.

Zielgruppe
Pädagog:innen aus dem schulischen und außerschulischen Kontext, die als Multiplikator:innen für eine aktive Filmarbeit wirken wollen.

Die Teilnehmer*innen lernen Filmprojekte mit Kindern und Jugendlichen zu initiieren und zu begleiten. In den Modulen werden Methoden der Filmbildung für die pädagogische Arbeit vermittelt. Die TN lernen Ansätze und Methoden der aktiven Filmarbeit kennen, mit denen sie junge Menschen bei der filmischen Bearbeitung von Themen begleiten und unterstützen können. Anhand von praktischen Übungen und Aufgaben durchlaufen die TN selbst alle Schritte einer Filmproduktion und nehmen sie praktisch und reflektierend für die eigene pädagogische Arbeit mit. Zu der Fortbildung gehört auch die Umsetzung eines eigenen Projektes, das von den Kursleiter*innen mentoriert wird.

Alle Informationen und Anmeldung